Warten ….

Seid ihr auch Stressmacherinnen?

Hat man Stress oder macht man sich Stress? Oder macht man sich Stress, weil man sich dauernd Stress macht?

Und was ist Stress überhaupt? Wenn ich hier sitze und mir überlege, dass ich in einer Stunde einen Termin habe und meinen Mann – höflich – dran erinnere, dass wir pünktlich sein sollten, bin ich dann schon eine Stressmacherin?

Wie oft darf ich nachfragen, wann mein Buch erscheint, bevor es offiziell – wer ist die offizielle Stelle eigentlich – Stressmachertum ist?

Liege ich falsch und bin ich eigentlich ein relativ ausgeglichener Mensch mit überdimensionalem Durchsetzungsvermögen – klingt doch besser? Oder hat mein Mann recht, wenn er mich eine üble Stressmacherin tituliert?

Die Stressmacherin

Die Stressmacherin

Stressmacherin

Kommentar verfassen