Buch gewinnen

Darf eine Autorin vom Verleger gezwickt werden?!

Liebe Stressmacherin, lieber Stress macher, wollt Ihr ein Buch gewinnen?

Dies ist nämlich ein kleiner Hinweis in eigener Sache – meine Verlegerin hat gesagt, ich muss Werbung machen. Ich hab ihr ausführlich erklärt, dass das überhaupt nicht meine Aufgabe als Autorin ist, aber die ist ganz schön eigensinnig. Der Geschäftsführer steht da natürlich auch wieder ganz hinter ihr. Und wer hat den Stress? Ich natürlich. Eh klar. Da sage noch einer, dass ich Stress mache! So ist das nämlich nicht.

Bis 18. August 2016 ist es noch möglich, sich bei der Leserunde auf Lovelybooks zu beteiligen und ein Gratis Buch „Die Stressmacherin“ zu erhalten.

Es ist ganz einfach: Auf der Seite: http://www.lovelybooks.de/autor/Verena-Minoggio–Weixlbaumer-/Die-Stressmacherin-1232500739-w/leserunde/1251656602/

anmelden und um eines der Bücher bewerben. Insgesamt 15 werden verschenkt, 10 Bewerbungen gibt es bereits. Wenn Ihr also ein Buch gewinnen wollt, habt ihr gute Chancen.

Danach eine Buchbesprechung verfassen bzw. die einzelnen kurzen Fragen dort beantworten. Wenn Ihr noch dazu angebt, warum ihr das Buch gewinnen wollt, verdoppelt sich die Chance.

Und natürlich: Hoffentlich viel Spaß beim Lesen haben.

Übrigens: Auch ganz ohne Teilnahme bei dieser Leserunde freue ich mich natürlich über Eure Buchbesprechungen auf Amazon, Thalia oder anderen Buchportalen!

Ich freue mich außerdem über jeden, der mir auf meinem Blog hier folgt oder auf Twitter und Facebook!

Also, wer mir eine Freude machen will: Seid so nett und rezensiert mein Buch! Vielen lieben Dank. Sonst jagt mich meine Verlegerin und der Geschäftsführer zwickt mich wieder ganz übel … Außerdem habe ich eine Freude unbedingt verdient. Und kann sonst die Verlegerin nicht überzeugen, dass ich gleich an eine Fortsetzung denke. Oder vielleicht ein ausführlicheres hundertbändiges Werk … Die sind da ganz eigen in dem Verlag.

Ach ja: Falls Ihr selbst ein Buch schreiben wollt, bitte überlegt Euch das gut. Und lest vor allem zuerst das Kapitel: „Her mit dem Manuskript, aber flott“. Nur, dass sich dann keiner beschwert. Gell.

Herzlichen Dank,

Eure Stressmacherin

Die Stressmacherin

 

Die Stressmacherin

Die Stressmacherin

Stressmacherin

Kommentar verfassen